Uhrzeit unter Windows Server 2012 R2 mit einem externen Zeitserver synchronisieren

Im dritten Teil der Artikelserie „Active Directory unter Windows Server 2012 R2 installieren und konfigurieren“ geht es um die Uhrzeit. Die Uhrzeit und deren korrekte Einstellung ist innerhalb eines Netzwerkes und eines Active Directory für einen störungsfreien Betrieb absolut notwendig, weshalb die Uhrzeit auf dem Domain Controller, welcher die FSMO-Rollte „PDC-Emulator“ inne hat, mit einem externen Zeitserver synchronisiert wird. Eine falsch Eingestellte Uhrzeit hat beispielsweise Auswirkungen auf die Replikation, das Beziehen von Windows Updates oder die Authentifizierung. Mit nur zwei Befehlen lässt sich die Uhrzeit unter Windows Server 2012 R2 mit einem externen Zeitserver synchronisieren.

Uhrzeit unter Windows Server 2012 R2 mit einem externen Zeitserver synchronisieren

Als externen Zeitserver kann man beispielsweise Server des NTP Pool-Projektes oder der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (Es wird um Benachrichtigung bei Verwendung gebeten) verwenden. Die Konfiguration der externen Zeitquelle erfolgt in der Kommandozeile oder der PowerShell mit folgendem Befehl:

w32tm /config /manualpeerlist:peerlist /syncfromflags:manual /reliable:yes /update

Dabei kann ein Zeitserver bzw. Pool angegeben werden

w32tm /config /manualpeerlist:pool.ntp.org /syncfromflags:manual /reliable:yes /update

oder mehrere Server bzw. Pools

w32tm /config /manualpeerlist:“0.de.pool.ntp.org 1.de.pool.ntp.org 2.de.pool.ntp.org 3.de.pool.ntp.org“ /syncfromflags:manual /reliable:yes /update

Externe Zeitserver auf dem DC mit der FSMO-Rolle "PDC-Emulator" konfigurieren

Anschließen muss der Windows-Zeitgeberdienst neu gestartet werden

net stop w32time && net start w32time

Windows-Zeitgeber-Dienst neustarten

Bei virtuellen Domaincontrollern sollte man unbedingt die Zeitsynchronisierung mit dem Host abschalten.

Im vierten Artikel geht es mit der Installation eines weiteren Domänencontrollers weiter, um das Active Directory gegen den Ausfall eines einzelnen Servers abzusichern.

 

Das könnte Dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. 5. März 2018

    […] Directories für einen störungsfreien Betrieb absolut notwendig, weshalb man die Uhrzeit unter Windows Server 2012 R2 mit einem externen Zeitserver synchronisieren sollte. Diese Aufgabe übernimmt der Domaincontroller welcher die FSMO-Rolle […]

  2. 7. März 2018

    […] Damit ist neben den Active Directory-Domänendiensten, dem DNS-Server nun auch der DHCP-Server installiert und konfiguriert. Im nächsten Artikel geht es um eine im Active Directory oft vernachlässigte aber sehr wichtige Komponente: die Uhrzeit. […]

  3. 12. März 2018

    […] Damit ist die Grundkonfiguration des DNS-Servers abgeschlossen. Im nächsten Artikel geht es ebenfalls um eine nicht zu vernachlässigende und wichtige Komponente: die Uhrzeit. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.