Windows 10: Programme per Explorer starten

Der Datei-Explorer unter Windows 10$ bietet ein nettes Feature an, mit dem Programme direkt aus der Adresszeile im Datei-Explorer gestartet werden können. Um die Programme per Explorer starten zu können, genügt es den für die Anwendung gültigen Namen in der Adresszeile einzugeben.

Windows 10: Programme per Explorer starten

Nicht alle Programme lassen sich über die Adresszeile des Datei-Explorers starten. Damit Programme über die Adresszeile des Datei-Explorers gestartet werden können, sind folgende Voraussetzungen zu beachten:

  • Es handelt sich um eine exe-, mmc-, cpl- oder msc-Datei
  • Der korrekte Dateinamen wird verwendet (z. B „AcroRd32“ um den Adobe Reader zu starten)
  • Die Datei befindet sich im Verzeichnis „%systemroot%\System32“
    oder
  • ist in der Registry unter dem Schlüssel „HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\App Paths“ aufgelistet
    Windows 10: Programme per Explorer starten
    oder
  • ist in der Umgebungsvariablen (Systemvariablen) „Path“ aufgeführt
    Windows 10: Programme per Explorer starten

 

Statt „Word“ muss also „Winword“ in die Adresszeile eingegeben werden, da sich sonst lediglich der Browser öffnet und dieser versucht die Seite http://word zu öffnen.

Befindet man sich in einem bestimmten Verzeichnis wie z. B. Programme (x86) und die PowerShell wird über die Adresszeile geöffnet

Windows 10: Programme per Explorer starten

startet die PowerShell direkt in diesem Verzeichnis

Windows 10: Programme per Explorer starten

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.