Microsoft Print To PDF in Windows 10 wieder aktivieren

Mit Windows 10$ hat Microsoft den virtuellen PDF-Drucker „Microsoft Print To PDF“ in das Betriebssystem integriert, der Drittanbietersoftware zum ausgeben von beliebigen Dokumenten als PDF obsolet macht. Wurde der Drucker versehentlich oder beabsichtigt gelöscht, kann dieser über folgende Wege wieder aktiviert werden.

Microsoft Print To PDF in Windows 10 wieder aktivieren – Geräte und Drucker

Öffne zunächst die Systemsteuerung und anschließend „Geräte und Drucker“

Systemsteuerung - Geräte und Drucker

Wähle „Drucker hinzufügen“ (u. U. administrative Rechte erforderlich)

Drucker hinzufügen

Drücke unten auf „Der gewünschte Drucker ist nicht in der Liste enthalten.“

Der gewünschte Drucker ist nicht in der Liste enthalten

„Lokalen Drucker oder Netzwerkdrucker mit manuellen Einstellungen hinzufügen“ auswählen

Lokalen Drucker oder Netzwerkdrucker mit manuellen Einstellungen hinzufügen

Als Anschluss wählst du „FILE: Ausgabe in Datei umleiten“

Vorhandenen Anschluss verwenden - FILE: Ausgabe in Datei

Warte ein wenig bis die Liste geladen wurde und wähle als Hersteller „Microsoft“ und als Drucker „Microsoft Print To PDF“

Microsoft Print To PDF als Treiber auswählen

Die restlichen Dialogfenster können in der Regel mit „Weiter“ durchgeklickt werden. Eventuell kommt die Frage ob der Drucker als „Standarddrucker“ verwendet werden soll.

 

Microsoft Print To PDF in Windows 10 wieder aktivieren – Programme und Features

Öffne die Systemsteuerung und dann „Programme und Features“

Systemsteuerung - Programme und Features

Wähle auf der linken Seite „Windows-Features aktivieren oder deaktivieren“ (administrative Rechte erforderlich)

Windows-Features aktivieren oder deaktivieren

Scrolle bis zu „Microsoft-Druckausgabe in PDF“ nach unten

Microsoft-Druckausgabe in PDF

Ist der Haken dort gesetzt, nimm diesen heraus und schließe das Dialogfenster. Ist der Haken nicht gesetzt, kannst du den nachfolgenden Punkt überspringen

Warte bis die Änderungen durchgeführt wurden und schließe auch dieses Dialogfenster

Die angeforderten Änderungen wurden abgeschlossen

Öffne „Windows-Features aktivieren oder deaktivieren“ erneut, setze den Haken wieder und schließe beide Dialogfenster

Microsoft-Druckausgabe in PDF

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.